Auch die Fortuna im neuen Trikot – damit wagt Düsseldorf einen Neuanfang

Die Düsseldorfer konnten es überhaupt nicht richtig fassen. Nach einer tollen Hinrunde in der letzten Saison ging es in der Rückrunde von Woche zu Woche tiefer in den Tabellenkeller, bis am letzten Spieltag sogar der direkte Abstieg nicht mehr zu verhindern war. Nach der Entlassung von Trainer Meier soll nun in der zweiten Liga ein Neuanfang gewagt werden.

Dürfte schwierig werden, da unter anderem Leistungsträger die Danny Schahin oder Robbie Kruse den Verein verlassen haben. Die zweite Liga wird auch nicht unbedingt einfacher, denn Experten sagen schon seit Wochen, dass das Unterhaus schon seit Jahren nicht mehr so gut besetzt war. Für viele scheint der 1. FC Kaiserslautern der Topfavorit für den Aufstieg zu sein, doch dahinter stehtn 5, 6 oder sogar 7 Mannschaften, die ebenfalls um die ersten 3 Plätze kämpfen können.

Derweil haben die Fortunen ihr neues Trikot für die Saison 2013/14 vorgestellt. Viel hat sich nicht verändert, allerdings hat der Sponsor und Designer Puma das ein oder andere Detail verändert. Sowohl die dünnen weißen Querstreifen als auch der asymmetrische breitere Streifen auf der Schulter wurden entfernt. Nun finden sich auf dem Shirt nur noch an den Ärmeln und an den Seiten je ein weißer Streifen, die einen optischen Akzent setzen und somit das Leibchen etwas strukturieren. Der obligatorische Rundkragen bekommt durch den weißen Begrenzungsstreifen einen V-Ausschnitt-Look. Des Weiteren wurde auf der linken Seite das Logo der Düsseldorfer als großes, transparentes Wasserzeichen aufgedruckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.