Nürnberg im neuen Trikot 2013 / 2014 – aber ohne Abwehr?

Die Nürnberger haben eine Saison voller Hochs und Tiefs hinter sich. Gegen Ende der Saison startete der Club eine kleine Serie und landete letztendlich auf dem 10. Platz. Zwar war spielerisch nicht immer alles Gold was glänzte, doch vor allem durch Standards konnten zahlreiche Spiele entschieden werden.

In der neuen Saison soll nun aber auch spielerisch bei den Jungs von Trainer Michael Wiesinger mehr funktionieren. Dafür sollen unter anderem die bisher getätigten Transfers sorgen. Vor allem in der Offensive konnten mit Josip Drmic und Daniel Ginczek 2 qualitativ hochwertige Stürmer geholt werden. Trotzdem gibt es auch Probleme, denn in der Abwehr musste man nach dem Abang von Philipp Wollscheid vor einem Jahr nun schon wieder den Chef „entlassen“, denn Timm Klose folgte seinem ehemaligen Trainer Dieter Hecking mit einer kleinen Verzögerung und schließt sich folglich dem VfL Wolfsburg an.

Das neue Trikot des 1.FC Nürnberg wurde indes auch schon präsentiert. Im Vergleich zum gestreiften Look der Vorsaison wird das Shirt nun wieder ausschließlich einfarbig Rot bleiben. Auf den Schultern bleiben die weißen Streifen erhalten, allerdings wurde der V-Ausschnitt wieder durch einen klassischen Rundkragen ersetzt. Bei den Sponsoren Adidas und NKD hat sich derweil nichts geändert. Bleibt abzuwarten, ob die Glubberer das Ergebnis der Spielzeit 2012/13 noch einmal toppen können. Dafür bräuchte man auf jeden Fall etwas mehr Konstanz in den Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.