Atletico Madrid mit neuem Trikot – Top oder Flop?

Die Jungs von Atletico Madrid konnten in der letzten Saison einige überraschen. In Spanien war man lange Barca-Verfolger Nummer 1, bevor Real Madrid zu alter Stärke zurück fand und den Stadtrivalen auf den 3. Platz verwies. Trotzdem konnten sich die Madrilenen damit die Teilnahme an der Champions League sichern, was sicher auch im finanziellen Rahmen einige Möglichkeiten eröffnen wird.

Allerdings müssen die Spanier einige Änderungen in Kauf nehmen. Der schwerste Rückschlag ist wohl der Verlust von Falcao. Der Kolumbianer war mit Abstand der beste Scorer bei Atletico und gilt schon seit Jahren als einer der besten Stürmer weltweit. Nun hat sich der französische Club AS Monaco die Dienste des Torjägers gesichert, was bei Atletico natürlich ein großes Loch hinterlassen wird.

Nichts desto trotz will der Dritte der Primera Division auch mit einer neuen Mannschaft wieder angreifen. Im Vergleich zum Kader hat sich das neue Trikot nicht wirklich viel verändert. Das  Trikot für 2013/2014 ist wie immer mit roten und weißen Vertikalstreifen bedeckt und auch der Sponsor ist mit „Azerbaijan“ der Gleiche geblieben. Lediglich der V-Ausschnitt ist nun einem Stellkragen gewichen und an den Ärmeln gibt es einen weißen Querstreifen statt des vorherigen blauen Streifens. Insgesamt wirkt das Design bzw. der Schnitt des Trikots etwas körperbetonter der der Vorsaison.

Bleibt nun abzuwarten, welche Spieler sich letztendlich das rot-weiße Trikot überziehen werden und wie sich Atletico allgemein in der Liga, aber vor allem auch in der Champions League verkaufen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.